Agios Nikolaos

Deutsche Fassung   English version

Hafenstadt an der östlichen Nordküste Kretas

Agios Nikolaos: Lageplan

Agios Nikolaos ist die Hauptstadt des Regierungsbezirks Lassithi, der seinen Namen von der gleichnamigen Hochebene im Westen bezieht. Zum selben Regierungsbezirk gehören auch die beiden Städte Ierapetra an der Südküste und Sitia im Osten der Nordküste.

Das Stadtzentrum liegt auf einer kleinen Halbinsel, die ostwärts in die Mirambelou-Bucht hineinragt. An der Südseite schließt sich ein kleiner Fischerei- und Jachthafen an.

An der Nordseite der Halbinsel befindet sich der eigentliche Hafen von ▶ Agios Nikolaos von wo mehrmals pro Woche Fährschiffe nach Piräus, Rhodos, Heraklion und Sitia fahren. Auch die Ausflugs-Boote, die mehrmals täglich die ehemalige Lepra-Insel Spinalonga ansteuern, haben hier ihren Ankerplatz.

Agios Nikolaos: Am Hafen
weiter
weiter
weiter
weiter
Dia-Show | Agios Nikolaos: Am Hafen

Seitlich hinter dem Hafen liegt der Voulismeni-See, ein kleiner Süßwassersee, der über einen Kanal mit dem Hafenbecken verbunden ist und als Liegeplatz für viele kleine Fischerboote dient.

Um den Hafen und den See herum gruppieren sich zahlreiche Restaurants, Tavernen, Kafenions und Andenkenläden.

In der Stadt selbst gibt es einige kleinere Hotels und Apartmenthäuser mit eher privater Atmosphäre.

Straßen-Entfernung: 162 km

Neueste Meldungen
Die aktuellen Themen bei Creta Online
Copyright (c) 2020 - 2021 by Ingo H. Dietrich
Alle Rechte vorbehalten